Test
/


 

Mottoausflug der Froschzunft Eschenbach

An der Eschenbacher Fasnacht 2020 geht es "Rund um d‘Welt"

Zuerst drückten die Zünftler die Schulbank, dann wurde das nächste Motto bestimmt! 

Weiterbildung wird bei der Froschzunft GROSS geschrieben

Am 13. Juli 2019 trafen sich 18 Froschzünftlerinnen und Zünfter zum traditionellen Sommerausflug. Mit dem Reisecar ging es direkt in Richtung Appenzellerland. Schon bald hiess es „Sönd willkomm im Schnuggebock in Teufen“. Heute stand Schulunterricht auf dem Tagesplan. Das Klassenzimmer „Tintelumpä“ ist noch wie in den dreissiger Jahren eingerichtet. Die mehr oder weniger strebsamen Zünftler wurden dort von der strengen Lehrerin Rosa Messerli begrüsst und sofort mit Schulheft und nostalgischem Schreibzeug ausgerüstet. Besonders Spass machten die verteilten Namenstäfeli aus Holz. So wurde aus Moni plötzlich Ruthli und Manu hiess heute Seppli. Auch Berteli, Peterli, Oskar, Vroneli und Moritzli durften auf dem Klassenspiegel nicht fehlen.





Lehrerin Messerli hatte die etwas verhaltensauffällige Klasse zeitweise fest im Griff. Doch ganz ohne Strafen ging es heute nicht. Ehrlich gesagt vermittelte dieser Weiterbildungskurs den Schulstoff auf Niveau 4. Primarschule. Aber immerhin wurde die Schnürlischrift mit Tuschfeder sowie Kopfrechnen repetiert. Die Lektionen inklusive Pausen, natürlich mit Verpflegung und die anschliessende Schulreise rund um den Schnuggenbock machte mega Spass. Lehrerin Rosa Messerli hat die Eschenbacher Schüler in ihr Herz geschlossen und landete für’s Klassenfoto sogar auf Moritzlis Knien. Dieser Schultag wird den Zünftlern noch lange in bester Erinnerung bleiben. 





Motto-Wahlnacht mit über 50 Themen-Vorschlägen

Am Abend stand die Mottobestimmung auf dem Programm. Zunftmeister Pascal notierte von allen Kolleginnen und Kollegen je drei originelle Mottovorschläge.

Anschliessend verwöhnten Gastgeber Filu und Conny die Froschzünftler mit feinster Grillade und Salaten. Für den feinen Dessert war Fabienne verantwortlich. Allen ein herzliches Dankeschön!

Frisch gestärkt versuchten nun Frau und Mann ihren favorisierten Mottovorschlag im Selektionsverfahren eine Runde weiter zu bringen.

Noch vor Mitternacht wurde entschieden: Das Motto 2020 heisst „Rund um d‘ Welt“.

Bei diesem Motto ist bei der Kostümwahl und Dekoration vieles möglich. Ob die Besucher mit Schiff, Luftballon oder Flugzeug das Meer nach Afrika, Amerika oder Asien überqueren, ist ihnen überlassen. Vielleicht als Schiffskapitän, Pilot oder Kondukteur verkleidet oder warum nicht als Eskimo, Pirat oder Indianer?  

Die Froschzunft Eschenbach freut sich jetzt schon auf viele fröhliche und bunte Figuren, welche am 7. und 8. Februar 2020 nach Eschenbach reisen.